Fachwissen

News

Kessler & Co AG ernennt zwei neue Bereichsleiter

Lausanne, 27. April 2020 – Kessler passt seine Organisationsstruktur in der Romandie neu an die Wirtschaftsbranchen der Kunden an und ernennt vor diesem Hintergrund zwei neue Bereichsleiter.

Seit Anfang 2020 orientiert sich Kessler in der Westschweiz organisatorisch an den Wirtschaftsbranchen seiner Kunden:

  • Industrie & Life Science (einschliesslich Uhrenherstellung, Chemie und Pharma)
  • Finanzdienstleistungen (einschliesslich internationale Dienstleistungen, internationale Organisationen und Sportverbände)
  • Infrastruktur & Energie (einschliesslich Bau und Verkehr)
  • Gesundheit & Öffentliche Hand (einschliesslich Hotellerie, Bildung und Handel sowie landesweite Dienstleistungen)

Unsere Büros in Genf und Neuenburg betreuen jeweils regionale Kunden und arbeiten dabei mit Fachleuten aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen zusammen.

Im Rahmen der Neuorganisation haben wir zwei neue Bereichsleiter ernannt: Mélanie Coluccia hat die Leitung des Geschäftsbereichs Infrastruktur & Energie übernommen. Sie arbeitet seit 2014 als Kunden-beraterin bei Kessler. Mélanie Coluccia ist Versicherungsfachraumit eidg. Fachausweis und hat daneben profundes Fach- und Führungswissen im Brokerage Team eines grossen Versicherers gesammelt. Für die Leitung des Bereichs Industrie & Life Science konnten wir Thomas Koller gewinnen, der per 1. März 2020 zu Kessler gestossen ist. Als ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung eines schweizweit tätigen Brokers ist er anerkannter Experte in diesem Bereich. Er verfügt über einen Executive MBA vom IMD in Lausanne.

Bernard Perritaz, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für die Westschweiz: «Dank unserer neuen Organisationsstruktur sind wir unseren Kunden, deren Besonderheiten und Herausforderungen noch näher. So können wir regionale Nähe und Nähe zu den Wirtschaftsbranchen optimal kombinieren. Das stärkt unsere Struktur, die dennoch einfach und flexibel bleibt und ihre flachen Hierarchien beibehält. Dass wir die geschaffenen Positionen sowohl intern als auch extern besetzen konnten, bestätigt den Erfolg unseres Modells der Mitarbeiterentwicklung genauso wie unsere Attraktivität als Arbeitgeber. Und davon profitieren ganz besonders unsere Kunden.»

Kessler & Co AG ernennt zwei neue Bereichsleiter

Zum Seitenanfang
Marsh Network