Versicherungsbroking

Berufliche Vorsorge
Interessen in Einklang bringen

Unternehmen benötigen gute finanzierbare Vorsorgeleistungen, um qualifizierte und langfristige Mitarbeitende zu finden. Wie gelingt es, die Interessen in Einklang zu bringen?

Die zunehmende Regulierung der beruflichen Vorsorge verlangt eine stetige Professionalisierung. So nimmt die Zahl firmeneigener Pensionskassen ab, das Angebot an Sammeleinrichtungen wächst. Als unabhängiger Vorsorgespezialist behält Kessler den Überblick und optimiert die 2. Säule Ihrer Firma.

Wahl der Organisationsform

Die Struktur Ihres Unternehmens bestimmt die Organisationsform der Personalvorsorge; es bestehen diese vier Möglichkeiten:

  • Firmeneigene Personalvorsorgestiftung mit oder ohne Rückversicherung
  • Vollversicherung
  • (Teil-)autonome Sammel-, Gemeinschaftsoder
  • Verbandsstiftung mit oder ohne
  • Mitbestimmung bei der Kapitalanlage
  • 1e-Vorsorgelösungen

Kessler zeigt Ihnen die Chancen und Risiken dieser Organisationsformen. Unsere Spezialisten kennen den Markt und empfehlen Ihnen diejenigen Anbieter, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.

Firmeneigene Vorsorgestiftungen

Haben Sie eine firmeneigene Pensionskasse, bieten wir Ihnen:

  • Rückdeckung von Risikoleistungen
  • Externe Geschäftsführung und Verwaltung durch die Fachspezialisten bei Kessler
  • Evaluation von Pensionsversicherungsexperten

Gestaltung der Vorsorgeleistungen

Das paritätische Organ, bestehend aus Unternehmens-Vertretern und Mitarbeitenden, legt die Vorsorgeleistungen fest, die den Branchen-Standards entsprechen müssen, so z. B. im Hinblick auf:

  • Umgang mit variablen Lohnanteilen
  • Beitragsaufteilung Arbeitgeber / Versicherte, auch bei Sanierungsmassnahmen
  • Kadervorsorgelösung
  • Koordination mit den Personenversicherungen (Krankentaggeld / Unfall-Zusatz), Optimierung der Wartefristen, Vermeidung von Überversicherung
  • Benchmarking (Vergleich der Vorsorgeleistungen Ihrer Firma mit der Konkurrenz)
  •  Wahlpläne
  •  Kompensation von Umwandlungssatzsenkungen
  • Beratung bezüglich Verzinsung bei Vorsorgewerken mit eigenem Deckungsgrad
  • Vorsorge für Lernende

Information und Ausbildung

Die Fachspezialisten von Kessler orientieren die Versicherten einfach und verständlich. Ebenso begleiten sie das paritätische Organ wie die HR-Verantwortlichen im Tagesgeschäft, bieten fachgerechte Schulung und erstellen einen Jahresbericht, der die Entwicklungen in der beruflichen Vorsorge aufzeigt.

Mergers & Akquisitionen, Teilliquidationen

Akquirieren Sie ein Unternehmen, unterstützt Sie Kessler bei der Beurteilung der Risiken bezüglich Personalvorsorge. Wir begleiten die Integration oder die Abspaltung von Firmen bzw. Personalbeständen und koordinieren die Berufliche Vorsorge. Auch bei Teil- oder Gesamtliquidationen von Personalvorsorgestiftungen, Wohlfahrtsfonds oder Finanzierungsstiftungen profitieren Sie von unserer Erfahrung.

BERUFLICHE VORSORGE INTERNATIONAL

International tätige Unternehmen stehen in der Beruflichen Vorsorge vor Herausforderungen wie zum Beispiel:

  • Pooling von Personenrisiken weltweit, mit der Chance von zusätzlichen Ertragsüberschüssen.
  • Vorsorge für sog. Expatriats und Inpatriats bezüglich Probleme aus deren grenzüberschreitendem Einsatz.
  • Globales Benefits Management: Zusammen mit Mercer Marsh Benefits™ erstellen wir ein weltweites Inventar aller Vorsorgeleistungen zur Kontrolle der Einhaltung Ihrer Compliance-Regeln bzw. der lokalen Gesetze.

Kontakt

Sie interessieren sich für eine Zusammenarbeit oder haben Fragen? Ihre Ansprechpartnerin freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Sabrina Wicki Hiltebrand
Teamleiterin Berufliche Vorsorge

Zum Seitenanfang
Marsh Network